wintersonne-5

Lust auf Neues?

Ein neues Jahr, ein neuer Anfang? Das neue Jahr ist erst ein paar Tage alt, aber vielleicht hast auch du das Gefühl, dass der alte Trott wieder eingekehrt ist. Wobei gerade der Beginn eines neuen Jahres, eine besonders gute Gelegenheit für Veränderungen wäre.

Unser Gehirn, liebt die Routine, die Gewohnheit. Liebt es auf Nummer sicher zu gehen. Der Grund hierfür ist, dass Veränderungen mühsam sind und einen großen Kraftaufwand bedeuten. Aber nicht jede Gewohnheit tut gut und manchmal bewegt sich nichts mehr. Weder in Beziehungen, noch bei der Arbeit, noch der Körper, noch der Geist.

Wie offen bist du für Neues? Liebst du eher die Sicherheit und die Routine? Oder darf wieder etwas in Bewegung kommen?

Das Unbekannte schenkt dir die Möglichkeiten

Veränderungen machen meistens Angst. Angst deshalb, da du keine Ahnung davon hast, was auf dich zukommt und du Sicherheit gegen Ungewissheit eintauschst. Was dir das Neue mit Garantie immer bringen wird, sind neue Möglichkeiten. Das Alte kennst du ja bereits und auch dessen Möglichkeiten bzw. seine Grenzen. Erst im Neuen kannst du ungeahnte Chancen entdecken. Wir wissen, dass im Leben nichts von Bestand ist, dass alles dem Wandel unterworfen ist, dass alles vergänglich ist. Vielleicht halten wir deshalb so gerne an etwas fest?

Wenn du wirklich etwas Neues in dein Leben einladen möchtest, öffne dein Bewusstsein für das Unbekannte und seine Chancen. Wie ist es, wenn du diesen Satz sprichst?

„Auch wenn ich jetzt noch nicht weiß wie, ich öffne mich für das Neue und
freue mich auf die unzähligen Möglichkeiten, die auf mich zukommen werden.“

Sprich diesen Satz einige Male und spüre hinein, was er mit dir macht. Wenn du in etwas in deinem Leben veränderst, kannst du ihn immer dann aussprechen, wenn Ängste in dir auftauchen. Der Satz schenkt dir Zutrauen, beruhigt deinen Verstand, der ja gerne auf Nummer sicher geht und öffnet dich für Neues.

Schaffe Platz für Neues

Wenn du in deinem Leben etwas verändern möchtest, beginne damit Platz und Raum dafür zu schaffen. Lass es mich, mit einem Kleiderschrank vergleichen. Wenn der Schrank übervoll ist, bekommst du keine neuen Kleidungsstücke mehr rein. Um Neues in dein Leben einzuladen, beginne aufzuräumen, loszuwerden, Dinge zu entlassen. Wenn du eine neue Gewohnheit einnehmen möchtest, lässt du eine alte Gewohnheiten los. Das ist nicht immer ganz leicht, wenn ich daran denke wie es ist, gemütliche Abende auf der Couch gegen einige Joggingrunden einzutauschen.

  • Gibt es etwas, was du loslassen möchtest?
  • Möchtest du dich von etwas verabschieden?
  • Was sollte sich in deinem Leben verändern?

Die Veränderungen können unterschiedliche Lebensbereiche betreffen: Arbeit, Beziehungen, Hobbies, Ernährung, Bewegung, Aussehen, Kommunikation, Lebensweise…

Wenn du herausgefunden hast, was du nicht mehr möchtest, kannst du dich fragen: „Was möchte ich stattdessen?”

Meistens wissen wir sehr genau, was wir nicht mehr möchten und tun uns schwer, unsere Wünsche für die Zukunft zu formulieren. Wenn du noch keine klare Vorstellung davon hast, gehe einfach in das Gefühl hinein. Wie sollte es sein? Wie möchtest du dich fühlen? Was sollte dir das Neue schenken?

Nutze deinen Alltag als dein tägliches Übungsfeld: öffne die Augen für Neues, gehe neue Wege, mach neue Dinge, erlaube dir aus der Routine auszubrechen und etwas Neuartiges zu tun. Damit stärkst du dein Vertrauen und trainierst, dich auf neue Situationen und Möglichkeiten einzustellen.

Und besonders wichtig: belohne dich und schenke dir Anerkennung für alles Neue, das du umsetzt. Sei dir jeder Veränderungen in deinem Leben bewusst, auch wenn sie noch so klein ist und schätze sie und dich.

Ich wünsche dir von Herzen für das Jahr 2019 viel Neuartiges,
das du für dich entdecken kannst und das dein Leben erfüllen wird.

Deine Susanne

 

Meinen Newsletter abonnieren

Wenn du gerne meinen monatlichen Newsletter erhalten möchtest, kannst du in hier abonnieren: Newsletter.